Anmeldeschluss: 21.12.2021 Ideenwettbewerb zum Klimaschutz an Schulen

Jetzt registrieren!

Für die Teilnahme am Ideenwettbewerb registrieren sich Schulen bis zum 21. Dezember 2021 mit ihren Kontaktdaten.

Die vollständige Bewerbung mit dem Projektkonzept der Schul-AG benötigen wir bis zum 1. April 2022.

 

Was ist das Ziel des Wettbewerbs?

Schülerinnen und Schüler untersuchen Ressourcenverbrauch, übermäßige Emissionen und Müllaufkommen in ihrer
unmittelbaren Umgebung. Sie zeigen innovative Wege auf, Klimaprobleme an ihrer Schule zu erforschen oder zu
lösen. Wir fördern die Umsetzung der 30 besten Ideen.

Was fördern wir?

Wir fördern die Umsetzung von Projekten von Schul-AGs, die Klimaprobleme ihrer Schule aufdecken und beseitigen möchten.

Wir fördern die im Projekt entstehenden Kosten bis maximal 3.000,00 €. Sie brauchen keinen Eigenanteil aufbringen.

 

Die Projektförderung erfolgt in drei Kategorien, um Projekte, die mit kleinem Mitteleinsatz große Wirkung entfalten, besonders zu berücksichtigen:

  • Projektideen, die schon für unter 500 € verwirklicht werden können,
  • Projektideen mit einem Mitteleinsatz bis 1.500 €
  • und Projektideen mit maximal 3.000 € geplanten Ausgaben.

Wir übernehmen die projektbezogenen Kosten der Realisierung.

 

30 Projekte an 30 verschiedenen Schulen werden gefördert!

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?

Alle allgemein bildenden Schulen in MV können sich für das Klima einsetzen und bei Kluge Köpfe für's KLIMA mitmachen. Jede Schule bewirbt sich mit einer Schul-AG, Schulen mit mehr als 500 Schülerinnen und Schülern können sich mit zwei AGs bewerben.

Woraus besteht die Bewerbung?

Nach der Registrierung arbeitet die Schul-AG ihre Projektidee aus und reicht das Konzept bis zum 1. April 2022 als Bewerbung mit einem Kostenplan ein. Die Bewerbung erfolgt online über ein Formular auf der Homepage www.klimastiftung-mv.de/schule.

Wie werden die Projekte bewertet?

Eine fünfköpfige Jury aus Wissenschaft­lerinnen und Wissenschaftlern sowie Fachleute der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wählt 30 Projekte aus den Bewerbungen aus. Sie entscheidet nach festgelegten Kriterien, die in den Teilnahmebedingungen nachzulesen sind.

Und nach der Projektauswahl?

Die Schulen werden Anfang Juni 2022 über den Erfolg ihrer Bewerbung informiert. Den erfolgreichen Schulen wird die beantragte Fördersumme umgehend überwiesen. Die Schul-AG hat nun ein Jahr Zeit, ihr Projekt umzusetzen und bis zum 1. Juni 2023 abzuschließen.

Haben Sie Fragen zum Wettbewerb?

Ausführliche Informationen finden Sie in den Teilnahme­bedingungen (siehe Download unten). Das Team der Stiftung Klima- und Umweltschutz MV berät Sie gerne bei Fragen rund um die Projekt­entwicklung und die Bewerbung.

Jetzt registrieren!

    Download der Teilnahmebedingungen

    Ihre Ansprechpartnerin

    Gerne berate ich Sie in allen Fragen des Wettbewerbs! Rufen Sie an oder schicken Sie einfach eine Mail.

    Antonia Stefer

    Referentin Umweltbildung
    0385 593 836 85