Weil wir WISSENSWERTES


gerne teilen


Ankündigungen und Informationen Aktuelle Meldungen

26. Februar 2022

Stiftung verurteilt Angriffskrieg

Die Stiftung verurteilt den von Putin gegen die Ukraine gerichteten Angriffskrieg auf das Schärfste! Dieser Angriffskrieg ist ein eklatanter Verstoß gegen das Völkerrecht und bringt großes Leid über die Menschen in der Ukraine. Der Stiftungsvorstand und alle Mitarbeitende der Stiftung distanzieren sich von diesem kriegerischen Treiben und haben jegliche Zusammenarbeit, Unterstützung und Kontakte zur Nord […]

mehr lesen
10. November 2021

Pressemitteilung – „Kluge Köpfe für’s KLIMA“ – Der neue Ideenwettbewerb für Schulen

Die Stiftung Klima- und Umweltschutz MV lädt alle allgemein bildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ein, an ihrem neuen Ideenwettbewerb zum Klimaschutz an Schulen teilzunehmen. „Uns geht es darum, dass sich Schülerinnen und Schüler in Schul-AGs mit Klimaschutz auseinandersetzen und erkennen, dass dringend in allen Bereichen der Gesellschaft gehandelt werden muss. Für ihr direktes Umfeld, den Bereich […]

mehr lesen
16. Oktober 2021

Klimaschutz und Landwirtschaft in MV – was jetzt getan werden muss

Am 14.10. findet der 3. Klimatag MV in Ulrichshusen statt: Die Landwirtschaft steht vor einem großen Aufbruch: Wie kann der Systemwechsel hin zu klima- und tierwohlgerechtem Wirtschaften gelingen? Die EU-Agrarreform knüpft Subventionen künftig an Umweltauflagen. Reicht das aus? Was tun die Landwirte bereits? Wir diskutieren mit Fachleuten über die Herausforderungen.

mehr lesen
15. Oktober 2021

Pressemitteilung – Die neue EU-Agrarreform – Kritik an fehlenden Anreizen für Landwirte und Klimaschutz

Beim 3. Klimatag der Stiftung Klima- und Umweltschutz MV „Klimaschutz und Landwirtschaft – was getan werden muss“ ist der neue EU-Agrarkompromiss als nicht ausreichend kritisiert worden. Honoriert werden soll eigentlich eine nachhaltige Landwirtschaft etwa durch den Einsatz von weniger chemischem Dünger, mehr Artenschutz, vielfältigen Fruchtfolgen, mehr Brachflächen und mehr Tierwohl. Der vom Brüsseler Europaparlamentarier Dr. […]

mehr lesen
15. Oktober 2021

Pressemitteilung – Mit der Sonne gegen den Strompreisschock in Torgelow

Bis zu 20 Prozent an Stromkosten sparen alle, die zur Miete in einem Gebäude mit Photovoltaik (PV) auf dem Dach wohnen und das Mieterstrommodell betreiben. Das ergab die gestrige zweite Klimarunde in Torgelow. PV-Anlagen bringen Mieterinnen und Mietern den eigenen Strom in die Steckdose, ohne den derzeit steigenden Strompreisen ausgesetzt zu sein. Solarexperte Mark Baron […]

mehr lesen
13. Oktober 2021

Über 300 Kitas in Mecklenburg-Vorpommern buddeln mit uns für Bäume!

Im Juli 2021 haben wir die Kinder aller Kindertageseinrichtungen Mecklenburg-Vorpommerns eingeladen, mit der Schaufel zu buddeln, Platz für Setzlinge zu schaffen und ihre Pflanzen beim Wachsen zu begleiten. Mehr als 300 Kitas haben ihre bunten Pflanzideen für unser Förderprogramm „Buddeln für Bäume“ geschickt und bekommen nun 500 Euro, um sie umzusetzen.

mehr lesen
17. September 2021

Pläne für europäische Lehmbau-Fachschule in MV

Die Europäische Bildungsstätte für Lehmbau will zu einer Europäischen Fachschule für ökologisches Bauen werden. Und bekommt dafür Unterstützung aus der Landespolitik und vom Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Klima- und Umweltschutz MV, Erwin Sellering.

mehr lesen
10. September 2021

Pressemitteilung – Bürger gestalten klimaneutrale Zukunft in Torgelow

In Torgelow ist gestern Abend die erste Veranstaltung auf dem Weg zu einer klimaneutralen Stadt mit Bürgerbeteiligung gestartet. Dabei haben die Bürger:innen von Torgelow ihre ganz eigenen Ideen in die Diskussion eingebracht. Von Solaranlagen auf den Dächern von Mehrfamilienhäusern, über Ladesäulen für Elektroautos bis hin zur Umwandlung der Schleuse in ein Wasserkraftwerk – das waren […]

mehr lesen
14. Juli 2021

Pressemitteilung: Deutsche Umwelthilfe vor Gericht gescheitert

Die Deutsche Umwelthilfe geht seit Monaten mit Klage und Anträgen gegen die Stiftung Klima- und Umweltschutz MV vor. Sie will erreichen, dass die Anerkennung der Stiftung durch die Stiftungsbehörde aufgehoben wird und die Arbeit für den Klimaschutz sofort eingestellt wird. Damit sind sie gestern vor dem Verwaltungsgericht Schwerin gescheitert.

mehr lesen