Klimabeteiligung vor Ort

Machen Sie mit! Und lassen Sie Ihre Heimatstadt klimaneutraler werden.

Das Beteiligungsprojekt sammelt alle Ideen zum Klimaschutz für Torgelow im Rahmen einer energetischen Stadtsanierung. Egal ob Solarzellen auf allen Dächern der Stadt oder neue Ladesäulen für Elektroautos – äußern Sie Ihre Gedanken, wie Ihre Stadt in Zukunft nachhaltiger gestaltet werden kann. Tragen Sie einfach unten in dem Formular alles ein, was Sie zu diesem Thema bewegt.

Was ist bislang geschehen?

Die Stadt Torgelow hat zusammen mit den Stadtwerken Torgelow, der Wohnbau Torgelow sowie der Torgelower Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft ein „Energetisches Quartierskonzept“ aufgestellt und steht nun vor dessen Umsetzung. Es umfasst generelle Energieeinsparungen, die Erweiterung des Wärmenetzes, eine neue Holzhackschnitzelanlage, neue Photovoltaik-Anlagen, den Ausbau der E-Ladesäuleninfrastruktur, Carsharing und vieles mehr.

Und jetzt sind Sie gefragt! Bringen Sie sich ein mit Ihren Ideen!

Warum beteiligen?

Bei der Umsetzung eines energetischen Quartiers in Torgelow nimmt die Stadt von Beginn an die Bürgerinnen und Bürger mit. Sie können Einfluss auf die Ausgestaltung des Quartierskonzepts im öffentlichen Raum nehmen.

Was können Sie machen?

Im ersten Teil der allgemeinen Befragung können Sie sich schriftlich daran beteiligen, wie Torgelow klima­neutral werden kann. Jede Idee wird gehört und dokumentiert. Im zweiten Teil kommen wir zusammen und entwickeln die Ideen weiter.

Wie sieht der Zeitplan aus?

Nach dem ersten Treffen im September geht es weiter am
14. Oktober. Ziel ist es, mit engagierten Bürger:innen in regelmäßigen Treffen bis zum März 2022 ein verbindliches Konzept für die Umsetzung der Bürgerideen zu beschließen.

Wie geht es los?

Direkt hier können Sie sich beteiligen. Schreiben Sie Ihre Ideen in das Formular, das Sie weiter unten sehen. Wir nehmen alle Einträge auf und bringen Sie in den gemeinsamen Prozess stetig ein.

Wie sieht Ihr klimaneutrales Torgelow aus?

    * = Pflichtfelder